Die Frauen von Stuben


Die Frauen von Stuben

9,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
(Lieferung im Inland versandkostenfrei)


Josefine Wittenbecher

Historischer Roman

Es gibt Orte, deren Zauber sich kaum ein Betrachter entziehen kann. Die Klosterruine Stuben, unmittelbar am Ufer der Mosel, ist ein solcher Ort. Unweigerlich weckt der Anblick der alten Mauern Fragen nach der Vergangenheit: Wer hat hier gelebt? Was ist hier geschehen? Josefine Wittenbecher erzählt die authentische Geschichte der Maria Theresia von Sohlern, die von ihrer Familie ins Kloster Stuben abgeschoben wird. Die junge Frau ist unglücklich in dieser Zwangsgemeinschaft, die von Neid und Missgunst geprägt ist. Der erzwungene Weg wird ihr unerträglich. Verzweifelt versucht sie, ihre Freiheit zu gewinnen. In einem faszinierenden Zeitporträt beleuchtet die Autorin den Verfall der Sitten in den Klöstern Stuben und Springiersbach im ausgehenden 18. Jahrhundert.

Weitere Produktinformationen

Autor/Herausgeber Josefine Wittenbecher
Erscheinungsjahr 4. Auflage 2010
Umfang 278 Seiten
Ausstattung Broschur, 12x19 cm
Preis in Euro 9,80
ISBN 978-3-933701-24-4 (ISBN-13)
3-933701-24-4 (ISBN-10)

Diese Kategorie durchsuchen: Belletristik