Dürer als Unternehmer


Dürer als Unternehmer

früher: 92,00 €
25,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
(Lieferung im Inland versandkostenfrei)


Kunst, Humanismus und Ökonomie in Nürnberg um 1500


Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte
Band 1

Schmid, Wolfgang

Leben und Werk des Nürnberger Malers und Graphikers Albrecht Dürer wurden bisher fast ausschließlich unter kunsthistorischen Gesichtspunkten untersucht. Über Dürer als Maler, Dürer als Graphiker, Dürer als Zeichner und Dürer als Kunsttheoretiker gibt es eine kaum noch zu überblickende Flut an Publikationen. Obwohl Nürnberg als 'Dürerstadt' gilt und die Epoche als 'Dürerzeit' bezeichnet wird, sind die Verbindungen zwischen Dürers Leben und Werk auf der einen sowie Wirtschaft, Gesellschaft seiner Vaterstadt auf der anderen Seite noch kaum näher untersucht worden. Der für einen Zeitgenossen außerordentlich umfangreiche schriftliche Nachlaß Dürers (Familienchronik, Tagebuch, Briefe, Geschäftskorrespondenz) bot sich für eine Analyse unter vornehmlich wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Fragestellungen geradezu an. Ebenso das Werk: Der größte Teil der Auftraggeber und die Bestimmungsorte von Dürers Gemälden lassen sich ermitteln, dies ist auch für einen Teil der Graphiken und der Zeichnungen möglich. Nicht minder interessant sind Analysen der Zusammensetzung der Produktion, Verschiebungen bei den Themen und den künstlerischen Techniken. Daraus läßt sich ein anschauliches Bild von dem Unternehmer Dürer gewinnen, bei dem nicht zuletzt auch der sozialgeschichtliche Aspekt eine wichtige Rolle spielt: Die Tätigkeit für Nürnberger Patrizier, für die 'Meinungsführer' der Rennaissance, das Hinauswachsen aus dem Nürnberger Künstlermilieu und das Hineinwachsen in den oberdeutschen Humanistenkreis. Die Studie versucht so, ein Bild von der komplexen Erscheinung Dürers als Künstler, als Humanist, als Erfinder und als Unternehmer zu gewinnen.

Weitere Produktinformationen

Autor/Herausgeber Schmid, Wolfgang
Erscheinungsjahr 2003
Umfang 639 Seiten, 103 Abb.
Ausstattung gebunden, 17 x 24 cm
Preis in Euro 25,80
ISBN 978-3-933701-05-3 (ISBN-13)
3-933701-05-8 (ISBN-10)

Auch diese Kategorien durchsuchen: Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte, Modernes Antiquariat - Reduzierte Restexemplare